Wolfgang Röd

Wolfgang Röd, geboren 1926 im ostschlesischen Oderberg lehrte bis zu seiner Emeritierung zwanzig Jahre lang Philosophie an der Universität Innsbruck.

Pierfrancesco Basile/Wolfgang Röd: Geschichte der Philosophie. 14 Bände. Band 11: Die Philosophie des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts. Teil 1: Pragmatismus und analytische Philosophie

Cover: Pierfrancesco Basile / Wolfgang Röd. Geschichte der Philosophie. 14 Bände - Band 11: Die Philosophie des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts. Teil 1: Pragmatismus und analytische Philosophie. C. H. Beck Verlag, München, 2014.
C. H. Beck Verlag, München 2014
In der vierzehnbändigen Geschichte der Philosophie stellen namhafte Philosophiehistoriker die Entwicklung des abendländischen Denkens durch alle Epochen bis zur Gegenwart einführend und allgemeinverständlich…

Wolfgang Röd: Der Gott der reinen Vernunft. Ontologischer Gottesbeweis und rationalistische Philosophie

Cover: Wolfgang Röd. Der Gott der reinen Vernunft - Ontologischer Gottesbeweis und rationalistische Philosophie. C. H. Beck Verlag, München, 2009.
C. H. Beck Verlag, München 2009
Der ontologische Gottesbeweis - der Versuch, die Existenz Gottes "aus reiner Vernunft", vor aller Erfahrung, zu beweisen - bildet gleichsam den Schlussstein im Kuppelbau der rationalistischen Metaphysik.…

Wolfgang Röd: Geschichte der Philosophie. 14 Bände. Band 13: Die Philosophie des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts. Teil 3: Lebensphilosophie und Existenzphilosophie

Cover: Wolfgang Röd. Geschichte der Philosophie. 14 Bände - Band 13: Die Philosophie des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts. Teil 3: Lebensphilosophie und Existenzphilosophie. C. H. Beck Verlag, München, 2002.
C. H. Beck Verlag, München 2002
In diesem Band werden jene Richtungen der Philosophie behandelt, die gemeinhin unter dem Begriff der Lebens- und Existenzphilosophie zusammengefasst werden. Wie in den bereits erschienenen Bänden der…