Wolfgang Flür

Wolfgang Flür, 1947 geboren, gründete in den 60er Jahren einige Amateur-Popgruppen (Beathovens, Fruit, Spirits of Sound), bis er 1972 zu den Musikern Ralf Hütter und Florian Schneider stieß, die sich schlicht "Kraftwerk" nannten. 1973 wurde Flür festes Mitglied der Gruppe und erfand das erste elektronische Schlagzeug. Ende der 80er Jahre verließ er die Gruppe, um sich eigenen Projekten zu widmen.

Wolfgang Flür: Kraftwerk - Ich war ein Roboter

Cover
Hannibal Verlag, St. Andrä-Wördern 1999
ISBN 9783854451730, Taschenbuch, 298 Seiten, 19.43 EUR
In seinem Rückblick läßt Wolfgang Flür seine vielen Jahre mit "Kraftwerk" noch einmal Revue passieren. Keine andere deutsche Gruppe hat die Entwicklung der internationalen Popmusik so nachhaltig und grundlegend…