Walter Vogel

Walter Vogel, geboren 1932 in Düsseldorf, begann 1950 zu fotografieren. Ausbildung zum Ingenieur; 1963 Eintritt in die Folkwangschule (Otto Steinert), Arbeiten zum Ruhrgebiet, zu Circus, Genua sowie Portraitbilder der Künstlerszene Düsseldorfs. 1968 Reportagefotografie, ausgedehnte Reisen in afrikanische und asiatische Länder. 1977 Umzug nach Frankfurt, Text-Bild-Geschichten über Kunst der Travestie und Kultur des italienischen Cafes, Reisen nach Bombay und Paris. Zahlreiche Publikationen.

Walter Vogel: Deutschland. Die frühen Jahre 1951-1969

Cover: Walter Vogel. Deutschland - Die frühen Jahre 1951-1969. Christian Brandstätter Verlag, Wien, 2002.
Christian Brandstätter Verlag, Wien 2002
Mit ca. 120 Abbildungen in duotone, in 2-Farb-Offset. Deutschland in den 50er und 60er Jahren: Das war nicht nur der Beginn des "Wirtschaftswunders", nicht nur der Anfang neuer Idyllen und bescheidener…