Victor Tiefenbrunner

Viktor Tiefenbrunner, geboren 1950 in Innsbruck, studierte in Innsbruck, Wien und Jerusalem. Längere Auslandsaufenthalte in Frankreich, Spanien und den Vereinigten Staaten. Er beschäftigt sich mit dem Zen-Buddhismus, Kabbala und Bibelhebräisch, seine literarischen Wurzeln liegen in der Beatnik-Literatur. Er schrieb in den 1980ern Songetexte für die Neue Deutsche Welle und lebt jetzt als freier Schriftsteller in Zirl.

Victor Tiefenbrunner: Rue du Languedoc. Erzählung

Otto Müller Verlag, Salzburg 1999