Uwe Kolbe

Uwe Kolbe, geboren 1957 in Berlin(Ost), übersiedelte 1988 nach Hamburg und lebt heute, nach Jahren in Tübingen, wieder als freier Schriftsteller in Berlin. Seit 2007 mehrfach als "poet in residence" in den USA. Für seine Arbeit wurde er u.a. mit dem Stipendium der Villa Massimo, dem Hölderlin-Preis, dem Preis der Literaturhäuser und zuletzt 2012 mit dem Heinrich-Mann-Preis und dem Lyrikpreis Meran ausgezeichnet.

Uwe Kolbe: Gegenreden. Gedichte

Cover: Uwe Kolbe. Gegenreden - Gedichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2015.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015
Nochmals radikaler als in seinen vorangegangenen Büchern geht Uwe Kolbe in seinen neuen Gedichten aufs Ganze unserer Existenz. Dass wir dieses Ganze als Widerspruch, Zweisamkeit als Entzweiung erleben,…

Uwe Kolbe: Die Lüge. Roman

Cover: Uwe Kolbe. Die Lüge - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2014.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014
Dies ist die Geschichte einer maßlosen und erschreckenden Verstrickung: Ein Vater, der in den Osten ging, um dem Land seiner Hoffnungen zu dienen. Ein Sohn, der als Komponist die Sounds seiner Generation…

Uwe Kolbe: Lietzenlieder. Gedichte

Cover: Uwe Kolbe. Lietzenlieder - Gedichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2012.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012
Uwe Kolbe ist ein Suchender. Spielerisch und lustvoll erforscht er in Sonetten und freien Gedichten Gedanken und Erinnerungen. Vergleichend und assoziativ nähert er sich Fragen nach Heimat und Biografie,…

Uwe Kolbe: Vinetas Archive. Annäherungen an Gründe

Cover: Uwe Kolbe. Vinetas Archive - Annäherungen an Gründe. Wallstein Verlag, Göttingen, 2011.
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
Erzählende Essays - essayistische Erzählungen: über den Stoff des Lebens und Schreibens. Ob Uwe Kolbe mit Hölderlin von Bad Homburg nach Frankfurt wandert, ob er Vater und Sohn ein Bratkartoffelgericht…

Uwe Kolbe: Heimliche Feste. Gedichte

Cover: Uwe Kolbe. Heimliche Feste - Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2008.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
Goethes römische Verse, die im Titel des neuen Gedichtbuches von Uwe Kolbe berufen werden, sind nicht Portal und Programm, aber doch mehr als eine geheimnisvolle Tapetentür in ein Buch, das sich an wohlgewählten…

Uwe Kolbe: Thrakische Spiele. Roman

Cover: Uwe Kolbe. Thrakische Spiele - Roman. Nymphenburger Verlagsbuchhandlung, München, 2005.
Nymphenburger Verlagsbuchhandlung, München 2005
Als die zerstückelte Leiche eines deutschen Touristen in der Nähe der bulgarischen Stadt Plowdiw aufgefunden wird, machen sich die beiden Hamburger Polizisten Kastner und Löwitsch auf die Suche nach…

Uwe Kolbe: Der Tote von Belintasch. Kriminalgeschichte

Cover: Uwe Kolbe. Der Tote von Belintasch - Kriminalgeschichte. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg, 2002.
Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 2002
Es ist ein Fragment, aber das Fragment eines handfesten Krimis. Ein Mann aus Hamburg ist in Griechenland, in den Rhodopen tot aufgefunden worden, und zwar in der Nähe eines steinzeitlichen Heiligtums.…

Uwe Kolbe: Die Farben des Wassers. Gedichte

Cover: Uwe Kolbe. Die Farben des Wassers - Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2001.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
"Es singen die Wasser im Schlafe noch fort vom Tage, / vom heute gewesenen Tage", heißt es bei Eduard Mörike, und ähnlich wie seinerzeit der schwäbische Romantiker begibt sich ein Dichter von heute auf…