Ulrich Plenzdorf

Ulrich Plenzdorf, geboren 1934 in Berlin. Nach seinem Studium an der DDR-Filmhochschule in Babelsberg arbeitete er als Drehbuchschreiber ("Die Legende von Paul und Paula"). Sein Roman "Die neuen Leiden des jungen W." (1972) ist eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Bücher überhaupt. Zuletzt erschien 2004 sein Buch "Ich sehn mich so nach Unterdrückung".

Rüdiger Dammann/Ulrich Plenzdorf: Ein Land, genannt die DDR. (Ab 12 Jahre)

Cover: Rüdiger Dammann / Ulrich Plenzdorf (Hg.). Ein Land, genannt die DDR - (Ab 12 Jahre). S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2005.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005
Mit Illustrationen von Klaus Ensikat. Wie war es, in der DDR zu leben, zu lieben und zu arbeiten? Vom Anfang und Ende der Deutschen Demokratischen Republik und dem Leben dazwischen, erzählen die Autoren…