Theobald Hock

Theobald Hock, geboren 1537 in Limbach/Pfalz-Zweibrücken, war deutscher Lyriker und politischer Agent. Er gilt als Vorläufer beziehungsweise Vermittler zwischen Humanismus und Barock. Seine Gedichtsammlungen stehen damit am Beginn der neuhochdeutschen Kunstlyrik.

Theobald Hock: Schönes Blumenfeld . Frühbarocke Gedichte. Frühneuhochdeutscher Text mit einer Version in moderner Schreibweise

Cover: Theobald Hock. Schönes Blumenfeld  - Frühbarocke Gedichte. Frühneuhochdeutscher Text mit einer Version in moderner Schreibweise. Conte Verlag, St. Ingbert, 2007.
Conte Verlag, Saarbrücken 2007
Mit einem ausführlichen biografischen Nachwort herausgegeben von Bernd Philippi und Gerhard Tänzer. Mehr als hundert Jahre nach der letzten Leseausgabe stellt der Conte Verlag den vielleicht bedeutendsten…