Suha Bechara

Suha Bechara wurde 1967 in Deir Mimas im Südlibanon geboren und wuchs dort und in Beirut auf. Nach ihrem Attentat auf Antoine Lahad 1988 wurde sie für zehn Jahre eingesperrt. 1998 auf internationalen Druck hin befreit, studiert sie heute in Paris Jura und lernt Hebräisch. Sie ist seit kurzem mit einem Schweizer verheiratet.

Suha Bechara: Zehn Jahre meines Lebens für die Freiheit meines Landes. Eine Libanesin im Widerstand

Cover: Suha Bechara. Zehn Jahre meines Lebens für die Freiheit meines Landes - Eine Libanesin im Widerstand. Hugendubel Verlag, Kreuzlingen, 2001.
Hugendubel Verlag, München 2001
Im Bürgerkrieg aufgewachsen, erschießt die Libanesin Suha Bechara mit 21 Jahren auf den Chef der südlibanesischen Armee und verletzt ihn schwer. Man sperrt sie zehn Jahre ohne Verurteilung im südlibanesischen…