Suad Amiry

Suad Amiry lebt in Ramallah/Palästina und studierte Architektur an der amerikanischen Universität von Beirut, in Michigan/USA und in Edinburgh. Sie ist Direktorin des von ihr gegründeten Riwaq Zentrums für palästinensische Architektur und lehrt an der Universität von Birzeit. Von 1991 bis 1993 war sie Mitglied einer Friedensdelegation von Palästinensern in Washington. Derzeit engagiert sie sich in einer Friedensinitiative von palästinensischen und israelischen Frauen.

Suad Amiry: Scharon und meine Schwiegermutter

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783596165179, Gebunden, 299 Seiten, 24.50 EUR
Aus dem Italienischen von Annette Kopetzki. Eine Architektin aus Palästina schreibt ein Tagebuch vom Krieg. Die Israelis haben sie ins Visier genommen und in den eigenen vier Wänden inhaftiert - zusammen…