Stefan Müller

Stefan Müller, Jahrgang 1980, ist promovierter Literaturwissenschaftler und Journalist im Print- und Onlinebereich. Müller arbeitet für den Landtag von Sachsen-Anhalt und verschiedene Lokalmedien und ist nebenher schriftstellerisch tätig.

Stefan Müller/David Schriffl/Adamantios Skordos: Heimliche Freunde. Die Beziehungen Österreichs zu den Diktaturen Südeuropas nach 1945: Spanien, Portugal, Griechenland

Cover: Stefan Müller / David Schriffl / Adamantios Skordos. Heimliche Freunde - Die Beziehungen Österreichs zu den Diktaturen Südeuropas nach 1945: Spanien, Portugal, Griechenland. Böhlau Verlag, Wien, 2015.
Böhlau Verlag, Wien 2015
Mti 23 SW-Abbildungen. Österreich hatte keine Berührungsängste gegenüber Diktatoren, unterstützte sie auf dem internationalen Parkett und pflegte - teilweise heimlich - gute Beziehungen zu umstrittenen…

Stefan Müller: 111 Gründe, Bücher zu lieben. Eine Liebeserklärung an das Lesen

Cover: Stefan Müller. 111 Gründe, Bücher zu lieben - Eine Liebeserklärung an das Lesen. Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag, Berlin, 2014.
Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag, Berlin 2014
Bücher faszinieren die Menschen seit jeher. Waren sie vor Gutenbergs Buchdruck noch kostbare und nur von wenigen Menschen gelesene oder auch nur gesehene Einzelexemplare, die sorgsam und unter großem…

Martin Kornmeier/Stefan Müller: Streitfall Globalisierung.

Cover: Martin Kornmeier / Stefan Müller. Streitfall Globalisierung. Oldenbourg Verlag, München, 2001.
Oldenbourg Verlag, München 2001
So unstrittig die gewaltigen Vorteile und Wohlstandsgewinne sind, welche uns die zunehmende Verflechtung der Weltwirtschaft in den vergangenen Jahrzehnten beschert hat, so töricht wäre es zu leugnen,…

Martin Kornmeier/Stefan Müller: Internationale Wettbewerbsfähigkeit. Irrungen und Wirrungen der Standort-Diskussion

Cover: Martin Kornmeier / Stefan Müller. Internationale Wettbewerbsfähigkeit - Irrungen und Wirrungen der Standort-Diskussion. Franz Vahlen Verlag, München, 2000.
Franz Vahlen Verlag, München 2000
Ist die Deutschland-AG zukunftsfähig? Jahrzehntelang wurde kaum ein Begriff derart strapaziert und mißbräuchlich interpretiert wie der der internationalen Wettbewerbsfähigkeit. Zu den ?Irrungen und Wirrungen?…