Sling

Paul Felix Schlesinger, genannt "Sling" (1878-1928), trat bei den "Elf Scharfrichtern", dem ersten politischen Kabarett Deutschlands, auf. Er schrieb u.a. für die Schaubühne (ab 1918 Die Weltbühne) und den Simplicissimus. 1920 kam er zur Vossischen Zeitung, wo er sich unter dem Kürzel "Sling" neu erfand und dann vor allem als Gerichtsreporter zu einem der einflußreichsten Publizisten der Zeit wurde. Daneben erschienen Romane und Kinderbücher und die erfolgreiche Komödie "Der dreimal tote Peter".

Sling: Der Mensch, der schießt. Berichte aus dem Gerichtssaal

Cover: Sling. Der Mensch, der schießt - Berichte aus dem Gerichtssaal. Lilienfeld Verlag, Düsseldorf, 2013.
Lilienfeld Verlag, Düsseldorf 2013
Mit einem Nachwort von Hans Holzhaider. Von der Verleumdungsklage unter Nachbarn, dem Erbschaftsstreit im Hochadel, über Glücksspielbetrug, Meineidsverfahren, aufgedeckte Korruption sowie geniale Fälschungen…