Sister Souljah

Sister Souljah, geboren 1964 als Lisa Williamson in der Bronx, New York, wo sie 15 Jahre mit ihrer Mutter in ärmlichsten Verhältnissen lebte; engagierte sich bereits in der High School für die Rechte der Schwarzen in den USA und bereiste als Bürgerrechtlerin Europa und die damalige Sowjetunion. 1001 war sie die weibliche Stimme der HipHop-Formation Public Enemy. 1992 erschien ihr erstes Soloalbum "360 Degrees of Power". 1995 erschien "No Disrespect", ihre Autobiografie.

Sister Souljah: Der kälteste Winter aller Zeiten. Roman

Cover: Sister Souljah. Der kälteste Winter aller Zeiten - Roman. Haffmans Verlag, München, 2001.
Haffmans Verlag, Zürich 2001
Aus dem Amerikanischen von Juliane Zaubitzer. Sie kam im Schwarzenghetto zur Welt, als in New York einer der schlimmsten Schneestürme aller Zeiten tobte, deshalb nannte ihre Mutter sie "Winter". Ihr Vater…