Rossana Rossanda

Rossana Rossanda, 1924 in Pola in Istrien geboren, trat 1943 in die Kommunistische Partei ein und beteiligte sich am Widerstandskampf. 1959 wurde sie ins Zentralkomitee der KPI gewählt. Nach ihrem Ausschluss aus der Partei gründete sie 1969 die Zeitschrift und spätere Tageszeitung "Il manifesto".

Rossana Rossanda: Die Tochter des 20. Jahrhunderts .

Cover: Rossana Rossanda. Die Tochter des 20. Jahrhunderts . Suhrkamp Verlag, Berlin, 2007.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
Aus dem Italienischen von Friederike Hausmann und Maja Pflug. "Dies ist kein Geschichtsbuch. Es ist das, was in meinem Gedächtnis auftaucht, wenn ich den zweifelnden Blick der Menschen um mich herum…