Richard A. Clarke

Richard A. Clarke wurde 1951 als Sohn eines Fabrikarbeiters in Pennsylvania geboren. Er begann seine Laufbahn 1973 im US-Verteidigungsministerium als Experte für Nuklearwaffen und Sicherheit in Europa. Unter Reagan und Bush sen. war er in gehobenen administrativen Positionen tätig. Clinton ernannte ihn 1998 zum ersten "Nationalen Koordinator für Sicherheit, Infrastrukturschutz und Anti-Terror-Politik", ein Amt, das er unter George W. Bush weiterführte. Im März 2003 schied er auf eigenen Wunsch aus der Bush-Regierung aus.

Richard A. Clarke: World Wide War

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2011
ISBN 9783455501865, Gebunden, 352 Seiten, 22.00 EUR
Mit Robert K. Knake. Aus dem Englischen von Heike Schlatterer und Stephan Gebauer. Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - nicht, weil keiner will, sondern weil nichts mehr funktioniert. Richard…

Richard A. Clarke: Breakpoint

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2007
ISBN 9783455400311, Gebunden, 316 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner. Amerika abgeschnitten vom Rest der Welt, die Wirtschaft schwer getroffen, US-Militäreinheiten im Ausland kaum noch zu steuern: Die Bombenanschläge auf Internet-Relaisstationen…

Richard A. Clarke: Gegen die Krieger des Dschihad

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783455095029, Gebunden, 128 Seiten, 14.90 EUR
Trotz des Einmarsches der USA in Afghanistan, trotz des Irakkrieges und der Aufdeckung islamistischer Terrorzellen in aller Welt - das Netz der "Gotteskrieger" bleibt stark und gefährlich. Es hat seit…

Richard A. Clarke: Against All Enemies

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2004
ISBN 9783455094787, Gebunden, 384 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Englischen von Norbert Juraschitz. "Die Bush-Administration hat die Gelegenheit verpasst, Al Qaida zu zerschlagen", schreibt Richard A. Clarke. Sie habe alle Warnungen vor Al Qaida ignoriert,…