Philipp Löpfe

Philipp Löpfe, geboren 1953, hat Anglistik, Ethnologie und Publizistik studiert und die Ringier Journalistenschule besucht. Er war Chefredakteur beim SonntagsBlick (1988 bis 1990), stellvertretender Chefredakteur bei Cash (1991 bis 1998) und Chefredakteur des Tages-Anzeigers (1999 bis 2002). Seit 2006 arbeitet er für das Magazin Facts.

Philipp Löpfe/Werner Vontobel: Arbeitswut. Warum es sich nicht lohnt, sich abzuhetzen und gegenseitig die Jobs abzujagen

Cover: Philipp Löpfe / Werner Vontobel. Arbeitswut - Warum es sich nicht lohnt, sich abzuhetzen und gegenseitig die Jobs abzujagen. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2008.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2008
Wie wütend macht es Sie, dass Sie zu viel arbeiten? Und wie viel Wut ist in einem, der trotz aller Bemühungen keine Arbeit findet? Zwischen beiden Formen von Arbeitswut gibt es einen Zusammenhang: Je…