Buchautor

Philip Rucker

Philip Rucker ist Chef des White House Bureaus der "Washington Post", für die er seit 2005 schreibt. Gemeinsam mit Carol Leonnig und ihrem Team gewann er 2017 den Pulitzer-Preis für die Berichterstattung über den russischen Einfluss auf die Präsidentschaftswahlen 2016, sowie den George Polk Award. 
1 Buch

Carol Leonnig / Philip Rucker: Trump gegen die Demokratie. "A Very Stable Genius"

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783103970456, Gebunden, 560 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Englischen von M. Bayer, K. Dürr, H.-P. Remmler, W. Roller, K. Schuler, V. Topalova. 2020 ist das Schicksalsjahr der USA. Im November wird der Präsident gewählt, und die Lage spitzt sich dramatisch…