Peter Wapnewski

Peter Wapnewski, geboren 1922 in Kiel, ist Professor der mediävistischen Germanistik (emer.) und Gründungsrektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin. Autor von Büchern zur deutschen Dichtung des Mittelalters (Minnesang; Walther von der Vogelweide; Hartmann von Aue; Wolfram von Eschenbach) wie zur Literatur und Kultur des 19. und 20. Jahrhunderts.

Peter Wapnewski: Nausikaa soll nicht sterben! . Ein Maskenspiel im Garten Goethes und Homers. 1 CD

Cover: Peter Wapnewski. Nausikaa soll nicht sterben!  - Ein Maskenspiel im Garten Goethes und Homers. 1 CD. DHV - Der Hörverlag, München, 2007.
DHV - Der Hörverlag, München 2007
1 CD mit 74 Minuten Laufzeit. Gelesen vom Autor. Peter Wapnewski ist der bedeutendste Mittelalterforscher des deutschen Sprachraums. Mit seinen Lesungen des Nibelungenlieds, des Parzival und anderem…

Peter Wapnewski: Mit dem anderen Auge. Erinnerungen 1922 - 1959

Cover: Peter Wapnewski. Mit dem anderen Auge - Erinnerungen 1922 - 1959. Berlin Verlag, Berlin, 2005.
Berlin Verlag, Berlin 2005
In seinen Büchern zur Dichtung des Mittelalters und zur neueren Kunst und Kultur hat Peter Wapnewski, der bekannte Mediävist und bedeutende Wagner-Kenner, es stets verstanden, Vergangenheit und Gegenwart…

Peter Wapnewski: Tristan der Held Richard Wagners.

Cover: Peter Wapnewski. Tristan der Held Richard Wagners. Berlin Verlag, Berlin, 2001.
Berlin Verlag, Berlin 2001
Der Tristan ist Wagners persönlichstes Werk, am wenigsten bestimmt von Ideologie und Weltenspekulation, am mächtigsten bewegt von innerem Aufruhr und privater Mythologie. Fern von Drachen, Zwergen, Riesen…

Peter Wapnewski: Der traurige Gott. Richard Wagner in seinen Helden

Cover: Peter Wapnewski. Der traurige Gott - Richard Wagner in seinen Helden. Berlin Verlag, Berlin, 2001.
Berlin Verlag, Berlin 2001
Richard Wagner brauchte die große Geste, die bedeutende Pose, betrieb beharrlich die wirkungsvolle Inszenierung seiner selbst. Hinter dieser Attitüde lässt sich auch das Bedürfnis nach Schutz, nach Selbstbewahrung…