Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Norman Manea

Norman Manea, geboren 1936 in der Bukowina, wurde 1941 mit seiner Familie in ein Konzentrationslager in der Ukraine deportiert. Er überlebte die Gefangenschaft und veröffentlichte in Rumänien bis zu seiner Emigration mehrere Bücher. Seit 1988 lehrt er in den USA als Professor für Europäische Kulturstudien am Bard College. 2011 wurde Manea mit dem Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund ausgezeichnet.

Norman Manea: Wir sind alle im Exil. Essays

Cover: Norman Manea. Wir sind alle im Exil - Essays. Carl Hanser Verlag, München, 2015.
Carl Hanser Verlag, München 2015, ISBN 9783446249530, Gebunden, 224 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Rumänischen von Eva Ruth Wemme, Georg Ascht, Paul Schuster, Roland Erb und Ernest Wichner. Seit dreißig Jahren lebt Norman Manea im Exil. Der Autor aus Rumänien… mehr lesen

Norman Manea: Die Höhle. Roman

Cover: Norman Manea. Die Höhle - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2012.
Carl Hanser Verlag, München 2012, ISBN 9783446239852, Gebunden, 366 Seiten, 24,90 EUR
Aus dem Rumänischen von Georg Aescht. Nach dem Mord an einem Landsmann wird eine Gruppe rumänischer Intellektueller in den USA von der Vergangenheit eingeholt. Unter Ceausescu lernten sie… mehr lesen

Norman Manea: Oktober, acht Uhr. Erzählungen

Cover: Norman Manea. Oktober, acht Uhr - Erzählungen. Carl Hanser Verlag, München, 2007.
Carl Hanser Verlag, München 2007, ISBN 9783446209213, Kartoniert, 256 Seiten, 21,50 EUR
Aus dem Rumänischen von Ernest Wichner, Paul Schuster, Gerhardt Csejka und Roland Erb. In seinen frühen Erzählungen hat Manea das Leben unter zwei Diktaturen wie in einem… mehr lesen

Norman Manea: Die Rückkehr des Hooligan. Ein Selbstporträt

Cover: Norman Manea. Die Rückkehr des Hooligan - Ein Selbstporträt. Carl Hanser Verlag, München, 2004.
Carl Hanser Verlag, München 2004, ISBN 9783446204621, Gebunden, 424 Seiten, 24,90 EUR
Aus dem Rumänischen von Georg Aescht. Norman Manea wurde zum Augenzeugen zweier Schreckensherrschaften: mit fünf Jahren wurde er als Kind jüdischer Eltern nach Transnistrien deportiert, mit fünfzig war… mehr lesen
Bücher zum gleichen Themenkomplex

Gisela Dachs (Hg.): Grenzen - Jüdischer Almanach.

Cover: Gisela Dachs (Hg.). Grenzen - Jüdischer Almanach. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin, 2015.
Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin 2015, ISBN 9783633542734, Broschiert, 208 Seiten, 16,95 EUR
Grenzen, Vorurteile, Minderheiten - schon immer haben sich Juden diesen Themen stellen müssen. Die jüdische Erfahrung ist zumeist eine der Fremdheit, der Heimatlosigkeit. Ein Leben im Exil bedeutet… mehr lesen

Bei Dao: Gottes chinesischer Sohn. Essays

Cover: Bei Dao. Gottes chinesischer Sohn - Essays. Weidle Verlag, Bonn, 2011.
Weidle Verlag, Bonn 2011, ISBN 9783938803370, Broschiert, 215 Seiten, 19,00 EUR
Aus dem Chinesischen und mit einer Nachbemerkung von Wolfgang Kubin. Einer der wichtigsten und weltweit berühmtesten chinesischen Lyriker wendet sich dem Essay zu und damit in ganz neuer,… mehr lesen

Eberhard Lämmert: Respekt vor dem Poeten. Studien zum Status des freien Schriftstellers

Cover: Eberhard Lämmert. Respekt vor dem Poeten - Studien zum Status des freien Schriftstellers. Wallstein Verlag, Göttingen, 2010.
Wallstein Verlag, Göttingen 2010, ISBN 9783835305267, Gebunden, 360 Seiten, 24,90 EUR
Eine kleine Geschichte der Literatur von Goethe bis Grass. Der Aufstieg des Schriftstellers zu einem unternehmerischen Einzelgänger und der Entwurf einer Genie-Ästhetik zur Begründung seiner autonomen Produktivität ereignen… mehr lesen

Golo Mann: 'Man muss über sich selbst schreiben'. Erzählungen, Familienporträts, Essays

Cover: Golo Mann. 'Man muss über sich selbst schreiben' - Erzählungen, Familienporträts, Essays. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2009.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009, ISBN 9783100479150, Gebunden, 275 Seiten, 19,95 EUR
Golo Mann gilt als der große Erzähler unter den Historikern. Das beweisen nicht nur seine umfangreichen Bücher zur deutschen Geschichte oder die Autobiographie, auch die kleinen Arbeiten zeigen… mehr lesen

Stefana Sabin: Die Welt als Exil.

Cover: Stefana Sabin. Die Welt als Exil. Wallstein Verlag, Göttingen, 2008.
Wallstein Verlag, Göttingen 2008, ISBN 9783835302594, Kartoniert, 41 Seiten, 14,00 EUR
Seit der biblischen Geschichte ist die jüdische Identität an die Erfahrung des Exils gebunden. Vertreibung, Versklavung, Erniedrigung haben ebenso das jüdische Bewusstsein bis in die Moderne hinein geprägt… mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

Hans Keilson: Hans Keilson: Werke in zwei Bänden. Romane und Erzählungen; Gedichte und Essays

Bestellen bei buecher.deCover: Hans Keilson. Hans Keilson: Werke in zwei Bänden - Romane und Erzählungen; Gedichte und Essays. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2005.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 9783100495167, Gebunden, 1008 Seiten, 64,90 EUR
Herausgegeben von Heinrich Detering und Gerhard Kurz. Band 1: Romane und Erzählungen, Band 2: Gedichte und Essays. Hans Keilsons erzählerisches Werk entwirft Porträts, Psychogramme und Bilder aus… mehr lesen

Peter Waterhouse: Die Nicht-Anschauung. Versuche über die Dichtung von Michael Hamburger. Mit 1 Audio-CD.

Bestellen bei buecher.deCover: Peter Waterhouse. Die Nicht-Anschauung - Versuche über die Dichtung von Michael Hamburger. Mit 1 Audio-CD.. Folio Verlag, Wien - Bozen, 2005.
Folio Verlag, Wien und Bozen 2005, ISBN 9783852562995, Kartoniert, 178 Seiten, 22,50 EUR
Eine essayistische Annäherung an den großen Lyriker - Peter Waterhouse denkt nach Abschluss seiner Übersetzung und umfassenden Edition ausgewählter Texte Michael Hamburgers über die zentralen Motive in dessen… mehr lesen

Hugo Ball: Hugo Ball: Sämtliche Werke und Briefe, Band 5. Die Folgen der Reformation. Zur Kritik der deutschen Intelligenz

Bestellen bei buecher.deCover: Hugo Ball. Hugo Ball: Sämtliche Werke und Briefe, Band 5 - Die Folgen der Reformation. Zur Kritik der deutschen Intelligenz. Wallstein Verlag, Göttingen, 2005.
Wallstein Verlag, Göttingen 2005, ISBN 9783892447771, Gebunden, 526 Seiten, 38,00 EUR
Herausgegeben von Hans Dieter Zimmermann. Der Hugo Ball, der den "Dadaismus" in jenem kurzen halben Jahr 1916 im "Cabaret Voltaire" in Zürich erfand, ist weithin bekannt. Weniger… mehr lesen

Gottfried Benn: Das Hörwerk 1928-1956. Lyrik, Prosa, Essays, Vorträge, Interviews, Rundfunkdiskussionen. 10 CDs

Bestellen bei buecher.deCover: Gottfried Benn. Das Hörwerk 1928-1956 - Lyrik, Prosa, Essays, Vorträge, Interviews, Rundfunkdiskussionen. 10 CDs. Zweitausendeins Verlag, Berlin, 2004.
Zweitausendeins Verlag, Frankfurt am Main 2004, ISBN 9783861506508, CD, 49,95 EUR
10 CDs, Laufzeit ca. 11 Stunden. (Erhältlich auch als MP3-CD.) Diese CD-Edition versammelt erstmals alle wesentlichen Radio-Tondokumente Gottfried Benns. Die meisten waren bisher ausschließlich im Radio zu hören… mehr lesen

Soma Morgenstern: Soma Morgenstern: Werke, 11 Bände.

Bestellen bei buecher.de
zu Klampen Verlag, Lüneburg 2002, ISBN 9783934920118, Gebunden, 4310 Seiten, 349,00 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Ingolf Schulte. Nun liegt die Ausgabe vollständig vor: elf Bände eines jüdischen Autors, der die Vernichtung seines Volkes durch die Nazis miterleben… mehr lesen

Archiv: Buchautoren