Niklas Frank

Niklas Frank, geboren 1939, Sohn des von Hitler als "Generalgouverneur" von Polen eingesetzten Hans Frank, der im Nürnberger Prozess wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zum Tode verurteilt und hingerichtet wird, wächst im bayerischen Neuhaus am Schliersee und in Krakau auf. Von seiner Mutter in pietätvollem Gedenken an den musisch und rhetorisch begabten Vater erzogen, erkennt er erst allmählich das ganze Ausmaß der Verbrechen des Vaters, dessen Leben er in jahrelanger Arbeit rekonstruiert. Seine provokante Abrechnung "Der Vater" erregte großes öffentliches Aufsehen. Niklas Frank arbeitet seit zwei Jahrzehnten als Reporter und Autor beim "stern".

Niklas Frank: Dunkle Seele, Feiges Maul

Cover
J. H. W. Dietz Verlag, Bonn 2016
ISBN 9783801204051, Gebunden, 584 Seiten, 29.90 EUR
Anhand zahlloser Akten erzählt Niklas Frank empörende, aber auch absurd komische Fälle voller Lug und Trug aus der Zeit der Entnazifizierung zwischen 1945 und 1951. Dreist verkauften damals Mitglieder…

Niklas Frank: Bruder Norman!

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2013
ISBN 9783801204389, Broschiert, 316 Seiten, 22.00 EUR
Ein mörderischer Dialog unter Brüdern als deutsche Sezierstunde: erschütternd, schonungslos, abgründig. Normans verzweifelte Liebe zum Vater Hans Frank, Hitlers Generalgouverneur in Polen, der in Nürnberg…

Niklas Frank: Meine deutsche Mutter

Cover
C. Bertelsmann Verlag, München 2005
ISBN 9783570006894, Gebunden, 416 Seiten, 22.90 EUR
Niklas Frank wurde mit einem gnadenlosen Porträt seines Vaters bekannt. Jetzt erzählt er das Leben seiner Mutter, der "Königin von Polen". Brigitte Herbst wurde 1895 in bescheidene Verhältnisse geboren.…

Niklas Frank: Raubritter

Cover
C. Bertelsmann Verlag, München 2002
ISBN 9783570021576, Gebunden, 345 Seiten, 24.90 EUR
Ihre Spitznamen klingen wie ein böses Programm: Thomas von Absberg genannt Handabhacker, Friedrich von Gelnhausen genannt Stichel oder Wolff von Wunnenstein genannt gleißender Wolf. Sie waren Ritter und…