Natalie Zemon Davis

Natalie Zemon Davis gehört weltweit zu den renommiertesten Historikern. Sie lehrte u.a. in Providence, Toronto, Berkeley, Paris, Princeton und Oxford. Seit ihrer Emeritierung 1996 lebt sie als freie Schriftstellerin in Toronto und ist wieder an der dortigen Universität tätig. In deutscher Sprache erschienen u.a. Die wahrhaftige Geschichte von der Wiederkehr des Martin Guerre (1984) und Drei Frauenleben (1996).

Natalie Zemon Davis: Leo Africanus. Ein Reisender zwischen Orient und Okzident

Cover: Natalie Zemon Davis. Leo Africanus - Ein Reisender zwischen Orient und Okzident. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2008.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2008
Aus dem Englischen von Gennaro Ghirardelli. Die Historikerin Natalie Zemon Davis erzählt die exemplarische Lebensgeschichte des Leo Africanus wie einen Abenteuerroman: als Muslim geboren, von Katholiken…

Natalie Zemon Davis: Die schenkende Gesellschaft. Zur Kultur der französischen Renaissance

Cover: Natalie Zemon Davis. Die schenkende Gesellschaft - Zur Kultur der französischen Renaissance. C. H. Beck Verlag, München, 2002.
C. H. Beck Verlag, München 2002
Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Kaiser. Diese Studie beschreibt die alles überragende Macht der Geschenke im frühneuzeitlichen Frankreich und entwickelt eine Theorie des Schenkens in der Moderne.…