Michail Kozyrew

Michail Kozyrew (1892 -1942) debütierte 1921 mit der Erzählung "Krokodil". und wurde als satirischer Autor rasch populär. 1930 wurde Kozyrew aus dem sowjetischen Schriftstellerverband ausgeschlossen und 1931 als "bourgeoiser Schriftsteller" gebrandmarkt. Seiner Publikationsmöglichkeiten beraubt, schrieb er fortan weitestgehend für die Schublade. "Die fünfte Reise Lemuel Gullivers" ist eines seiner letzten Werke, es sollte 1936 erscheinen. Dazu kam es nicht - der Autor verschwand im Gulag. 1942 starb er im Gefängnis von Saratow.

Michail Kozyrew: Die fünfte Reise Lemuel Gullivers. Satirischer Roman

Cover: Michail Kozyrew. Die fünfte Reise Lemuel Gullivers - Satirischer Roman. Persona Verlag, Mannheim, 2005.
Persona Verlag, Mannheim 2005
Aus dem Russischen und mit einem Nachwort von Michael Düring. Kapitän Gulliver, Held des Romans "Gullivers Reisen" von Jonathan Swift, ist aus dem Lande der Houyhnhnms nach England zurückgekehrt. Hier…