Michael von Albrecht

Michael von Albrecht, geb. 1933 in Stuttgart, ist ein deutscher klassischer Philologe. Er besuchte zunächst die Musikhochschule in Stuttgart, die er 1955 mit dem Staatsexamen abschloss. Danach studierte er in Tübingen und Paris klassische Philologie und Indologie und wurde 1959 in Tübingen zum Dr. phil. promoviert. Die Habilitation folgte ebendort 1964. Noch im selben Jahr wurde von Albrecht Ordinarius für klassische Philologie an der Universität Heidelberg, wo er bis zu seiner Emeritierung 1998 als Professor verblieb. 1977/1978 wurde er zudem Visiting Professor der Universität von Amsterdam und 1981 Visiting Member am Institute for Advanced Study in Princeton. Für seine Übersetzungen wurde von Albrecht 2004 mit dem Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung ausgezeichnet.

Michael von Albrecht: Vergil: Bucolica, Georgica, Aeneis. Eine Einführung

Cover: Michael von Albrecht. Vergil: Bucolica, Georgica, Aeneis - Eine Einführung. C. Winter Universitätsverlag, Heidelberg, 2006.
C. Winter Universitätsverlag, Heidelberg 2006
Eine fundierte, gut lesbare Hinführung zu Vergils Bucolica, Georgica und Aeneis. Die Orientierung erleichtert die gleich bleibende Abfolge der Gesichtspunkte: Aufbau, Gattung und Vorgänger, literarische…

Michael von Albrecht: Ovid. Eine Einführung

Cover: Michael von Albrecht. Ovid - Eine Einführung. Philipp Reclam jun. Verlag, Ditzingen, 2003.
Philipp Reclam jun. Verlag, Stuttgart 2003
Ovid, der um Christi Geburt lebte, kennt man als Dichter der Liebe, der Götter, des Exils. Er gehört zu den meistgelesenen antiken Autoren, seine Nachwirkung auf alle Gebiete der Kunst hält ungebrochen…