Martin Mayer

Martin Mayer wurde 1931 in Berlin geboren und war bereits als 15-jähriger Schüler von Theodor Georgii an der Münchner Akademie. Seine bekanntesten Werke sind die öffentlich aufgestellten "Unschuldsvollen Münchner Hexen", die "Olympia Triumphans" (München), die "Pause" (Speyer), die "Schwimmerin" (Albstadt-Ebingen), "Palatina Bacchabunda" (Landau/Pf.), die Münchener "Bukolika" sowie der Speyerer "Jakobspilger" und der "Franziskus" in München. Martin Mayer lebt und arbeitet in München.

Martin Mayer: Frauen. Bronzen - Zeichnungen - Fotografien

Cover: Martin Mayer. Frauen - Bronzen - Zeichnungen - Fotografien. Edition Braus im Wachter Verlag, Heidelberg, 2002.
Edition Braus im Wachter Verlag, Heidelberg 2002
ca. 400 Duotonabbildungen. Frauenbilder, Frauenbildnisse und Frauenwerke stehen im Zentrum des Lebenswerkes des Bildhauers Martin Mayer. Er hat die Bildhauerei - sein bevorzugtes Material ist Bronze -…