Martha Laugs

Die Fotografin Martha Laugs wurde 1935 in Stolberg/ Rheinland geboren. Nach ihrer Ausbildung ging sie nach Paris und war dort als Fotografin tätig. Im Anschluss lehrte sie Fototechnik an der Fachhochschule Aachen und nahm danach ein Studium an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf auf. Seit 1976 arbeitet Martha Laugs freischaffend in Aachen. Von 1997 bis 2000 hielt sie sich häufig im Südwesten der USA auf, wo sie an einer Fotoserie über amerikanische Friedhofs- und Bestattungssituationen arbeitete, die die Vorlage zu dem Buch America After Life darstellt.

Martha Laugs: America after life.

Cover: Martha Laugs. America after life. Kehayoff Verlag, München, 2000.
Kehayoff Verlag, München 2000
Mit ca. 100 Farbabbildungen. "The final touch that means so much", wie Jessica Mitford in ihrem Klassiker The American Way of Death von Grabschmuck spricht, treibt mitunter seltsame Blüten. Die Fotografin…