Mario Luzi

Mario Luzi, geboren 1914 in Castello bei Florenz, studierte und unterrichtete Französische Literatur. Seinen ersten Gedichtband veröffentlichte er 1935, sein letzter Band erschien 2003. 1991 wurde er für sein Werk mit dem Aristeion Preis ausgezeichnet. Im Oktober 2004 wurde er von Staatspräsident Carlo Azeglio Ciampi zum Senator auf Lebenszeit berufen. Mario Luzi starb 2005 in Florenz.

Mario Luzi: Auf unsichtbarem Grunde. Gedichte. Italienisch / Deutsch

Cover: Mario Luzi. Auf unsichtbarem Grunde - Gedichte. Italienisch / Deutsch. Carl Hanser Verlag, München, 2010.
Carl Hanser Verlag, München 2010
Auswahl, Übersetzung und Nachwort von Guido Schmidlin. Mario Luzi, der letzte Klassiker der Lyrik des 20. Jahrhunderts aus Italien, schrieb Gedichte von großer Spiritualität. Sein Werk kreist stets um…