Marina Picasso

Marina Picassos Großmutter war die russische Tänzerin Olga Kokhlova, Picassos erste Frau. Der Sohn aus dieser Ehe, Paolo, ist Marina Picassos Vater. Heute hat Marina, inzwischen fünfzigjährig, fast ihr gesamtes Vermögen in den Aufbau von Kinderdörfern in Vietnam gesteckt und selbst drei vietnamesische Kinder adoptiert. Seit zehn Jahren widmet sie sich der Hilfe unterprivilegierter Kinder in diesem Teil der Erde; für ihr außergewöhnliches Engagement wurde sie 1996 mit dem Albert-Schweitzer-Preis ausgezeichnet.

Marina Picasso: Und trotzdem eine Picasso. Leben im Schatten meines Großvaters

Cover: Marina Picasso. Und trotzdem eine Picasso - Leben im Schatten meines Großvaters. List Verlag, Berlin, 2001.
List Verlag, München 2001
Lange Jahre litt sie an Albträumen und konnte ihm nicht verzeihen: Marina Picasso war zweiundzwanzig Jahre alt, als ihr Großvater starb. Erst heute, fast dreißig Jahre später, bricht Marina Picasso ihr…