Ludwig Lugmeier

Ludwig Lugmeier, geboren 1949 in Kochel am See (Oberbayern), wurde mit 16 Jahren erstmals wegen eines Überfalls auf eine Sparkasse verurteilt. Später überfiel er Geldtransporter und beging mehrere spektakuläre Raubüberfälle. Ende der siebziger Jahre wurde er gefasst und zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt. Heute lebt er als Schriftsteller in Berlin.

Ludwig Lugmeier: Der Mann, der aus dem Fenster sprang. Ein Leben zwischen Flucht und Angriff

Cover: Ludwig Lugmeier. Der Mann, der aus dem Fenster sprang - Ein Leben zwischen Flucht und Angriff. Antje Kunstmann Verlag, München, 2005.
Antje Kunstmann Verlag, München 2005
Ludwig Lugmeier wollte schon als Kind der neu aufkommenden deutschen Biederkeit entfliehen. Als er mit fünfzehn ins Gefängnis kam, hatte er sein Ziel zum ersten Mal erreicht. Mit Überfällen auf Geldtransporte…