Klaus J. Bade

Klaus J. Bade, 1944 geboren, ist Professor für Neueste Geschichte an der Universität Osnabrück und Gründungsdirektor des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien, Gründungsvorsitzender der Gesellschaft für Historische Migrationsforschung sowie Mitherausgeber verschiedener wissenschaftlicher Zeitschriften.

Klaus J. Bade: Kritik und Gewalt. Sarrazin-Debatte,

Cover: Klaus J. Bade. Kritik und Gewalt - Sarrazin-Debatte, . Wochenschau Verlag, Schwalbach, 2013.
Wochenschau Verlag, Schwalbach 2013
Die "Integrationsdebatte" nach Thilo Sarrazins Buch "Deutschland schafft sich ab" offenbarte ein Paradox - eine wachsende Akzeptanz des kulturellen Pluralismus, besonders unter jüngeren Menschen, und…

Klaus J. Bade: Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Cover: Klaus J. Bade (Hg.). Enzyklopädie Migration in Europa - Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart.. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2007.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2007
Migration und Integration prägen die europäische Geschichte seit ihren Anfängen. Heute stehen sie aus aktuellen Gründen im Mittelpunkt öffentlicher Aufmerksamkeit. Viele Europäer halten die neuen Herausforderungen…

Klaus J. Bade: Europa in Bewegung. Migration vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart

C. H. Beck Verlag, München 2000
Klaus J. Bades Buch überblickt die europäische Wanderungsgeschichte vom Ende des 18. bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Das Buch zeigt Vielfalt, Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Wanderungsgeschehens…