Klaus Händl

Händl Klaus, geboren 1969 in Rum/Tirol, lebt in Wien, Berlin und Port am Bielersee (Schweiz). Neben seiner Arbeit als Filmschauspieler schreibt er Drehbücher und führt Regie. Sein Hörspiel "Kleine Vogelkunde" (ORF) wurde als Hörspiel des Jahres 1996 ausgezeichnet. Für den Erzählband "Legenden" erhielt Händl Klaus den Rauriser Literaturpreis und den Robert-Walser-Preis. Außerdem bekam er das Stipendium des Literarischen Colloquiums Berlin sowie das Dramatikerstipendium des "Kulturkreises der deutschen Wirtschaft" 2004 in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen. Ebenfalls 2004 wurde "(Wilde) Mann mit traurigen Augen" mit dem Buchpreis der deutschsprachigen Literaturkommission des Kantons Bern ausgezeichnet, der 2006 auch an "Dunkel lockende Welt" verliehen wurde.

Klaus Händl: Händl Klaus - Stücke.

Cover: Klaus Händl. Händl Klaus - Stücke. Droschl Verlag, Graz, 2006.
Droschl Verlag, Graz 2006
Mit einem Nachwort von Helmut Schödel. Als Händl Klaus 1994 mit seinem Prosaband ("Legenden") debütierte, brachte er einen ganz neuen, überraschenden Ton in die deutsche Literatur, war damit überaus erfolgreich…