Kerstin Emma Schirp

Kerstin Emma Schirp, 1974 in Hamburg geboren, studierte und arbeitete sie zunächst in Wien, Prag und San Jose (Costa Rica). 1997 zog sie nach Buenos Aires (Argentinien), um ein Volontariat bei der deutsch-jüdischen Emigrantenzeitung "Semanario Israelita" zu absolvierte. 1999 ging sie nach Berlin, wo sie zunächst promovierte und inzwischen als freie Journalistin und Schriftstellerin lebt.

Kerstin Emma Schirp: Jude, Gringo, Deutscher. Das abenteuerliche Leben des Werner Max Finkelstein

Cover: Kerstin Emma Schirp. Jude, Gringo, Deutscher - Das abenteuerliche Leben des Werner Max Finkelstein. Books on demand, Norderstedt, 2002.
Books on demand, Berlin 2002
Werner Max Finkelstein wurde 1925 in Gumbinnen (Ostpreußen) geboren. Mit zehn Jahren zog er nach Berlin und verließ Deutschland 1939 mit einem Kindertransport in Richtung Schweden. Als Fühnfzehnjährgiger…