Karl Barth

Karl Barth, reformierter schweizerischer Theologe, geboren 1886 in Basel, Bruder von Heinrich Barth; seit 1935 Professor in Basel. In Ablehnung des neuprotestantischen Religionsbegriffs fasste Barth Religion und christliche Offenbarung als Gegensätze auf; Thema der Theologie ist Gott und nicht die menschliche Religion (so in "Römerbrief" 1919 und verändert 1922). Glaube wird paradox als "unmögliche Möglichkeit" verstanden. Seine Lehre fasste Barth in Auseinandersetzung mit der kirchlichen Überlieferung in seinem vielbändigen Werk "Die kirchliche Dogmatik" (1932 ff.) zusammen. Barth beeinflusste stark die Auseinandersetzung der evangelischen Kirche mit dem Nationalsozialismus und griff nach 1945 mehrfach in kirchliche und politische Fragen durch seine Schriften ein. Er starb 1968 in Basel.

Karl Barth: Karl Barth Gesamtausgabe. Band 49. Vorträge und kleinere Arbeiten 1930-1933

Cover: Karl Barth. Karl Barth Gesamtausgabe. Band 49 - Vorträge und kleinere Arbeiten 1930-1933. Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2014.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2014
Von der "Not der evangelischen Kirche" zur "Theologischen Existenz heute": Der neue Band der Gesamtausgabe enthält einige der bedeutendsten Aufsätze Karl Barths. Die Edition der Texte aus der Endphase…

Karl Barth: Karl Barth Gesamtausgabe. Band 47. Der Römerbrief 1922 (Zweite Fassung)

Cover: Karl Barth. Karl Barth Gesamtausgabe. Band 47 - Der Römerbrief 1922 (Zweite Fassung). Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2010.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2010
Karl Barths zweite, völlig neu geschriebene Fassung der Auslegung des Römerbriefs ist das Gründungsdokument der Dialektischen Theologie. Sie hat eine neue Epoche eingeleitet: eine Theologie in der Moderne.…

Karl Barth/Charlotte von Kirschbaum: Karl Barth Gesamtausgabe. Band 45. Karl Barth - Charlotte von Kirschbaum: Briefwechsel. Band 1: 1925-1935

Cover: Karl Barth / Charlotte von Kirschbaum. Karl Barth Gesamtausgabe. Band 45 - Karl Barth - Charlotte von Kirschbaum: Briefwechsel. Band 1: 1925-1935. Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2008.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2008
Herausgegeben von Rolf-Joachim Erler. Im Sommer 1925 begegnete Karl Barth der Münchner Krankenschwester Charlotte von Kirschbaum, die dann für mehr als 40 Jahre die engste Begleiterin seines Lebens und…

Karl Barth: Karl Barth: Briefe des Jahres 1933.

Cover: Karl Barth. Karl Barth: Briefe des Jahres 1933. Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2004.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2004
Herausgegeben von den Karl Barth-Forschungsstelle Göttingen unter der Leitung von Eberhard Busch. Das Jahr 1933 mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten war für den damaligen Bonner Theologieprofessor…

Karl Barth: Karl Barth Gesamtausgabe. Band 35. Offene Briefe 1909-1935

Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2001
Herausgegeben von Diether Koch.

Karl Barth: Karl Barth Gesamtausgabe. Band 36. Offene Briefe 1935-1942

Cover: Karl Barth. Karl Barth Gesamtausgabe. Band 36 - Offene Briefe 1935-1942. Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2001.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2001
Herausgegeben von Diether Koch.