Julien Torma

Gesichert ist Julien Tormas Existenz nicht. Weder Verwandte noch Freunde oder Bekannte können sein Leben oder Werk bezeugen. Angeblich wurde er 1902
in Cambrai geboren. Die erste Gedichtsammlung "La lampe obscure" erschien 1920, 1933 brach er zu einer langen Bergwanderung auf, von der er nie zurückkehrte. Seit vielen Jahren kümmert sich das College de 'Pataphysik um die Herausgabe und Pflege seiner Werke.

Julien Torma: Euphorismen. Fragmente und Äußerungen, gesammelt von Jean Montfort

Cover: Julien Torma. Euphorismen - Fragmente und Äußerungen, gesammelt von Jean Montfort. Matthes und Seitz, Berlin, 2009.
Matthes und Seitz, Berlin 2009
Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Jean Montfort. Diese von Jean Montmort herausgegebene Aphorismensammlung Julien Tormas, des pataphysischsten aller Pataphysiker, erschien erstmals 1926,…