Buchautor

Julia Kissina

Julia Kissina, geboren 1966 in Kiew, lebt seit 1990 in Deutschland und derzeit in Berlin. Die Künstlerin und Autorin hat an der Kunstakademie in München studiert.

Julia Kissina (Hg.): Revolution Noir. Autoren der russischen "neuen Welle"

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518427668, Gebunden, 299 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Russischen von Ingolf Hoppmann, Olga Kouvchinnikova, Annelore Nitschke und Olga Radetzkaja. Hundert Jahre nach den Revolutionen des Jahres 1917 lässt Julia Kissina Autoren zu Wort kommen, die…

Julia Kissina: Elephantinas Moskauer Jahre. Roman

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518425329, Gebunden, 240 Seiten, 22.95 EUR
Aus dem Russischen von Ingolf Hoppmann und Olga Kouvchinnikova. Wie eine junge Frau aus Kiew loszog, in Moskau ihr Glück zu suchen. Von Sehnsucht nach dem freien Künstlerdasein gepackt, folgt die junge…

Julia Kissina: Frühling auf dem Mond. Roman

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783518423639, Gebunden, 252 Seiten, 18.95 EUR
Aus dem Russischen von Valerie Engler. Kiew, späte Breschnewzeit. Julia, ein so verträumtes wie rebellisches Mädchen, wächst im Milieu der bürgerlichen jüdischen Intelligenz heran. Während ihr Vater,…

Julia Kissina: Vergiss Tarantino

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783351030476, Gebunden, 208 Seiten, 16.90 EUR
Aus dem Russischen von Ganna-Maria Braungardt. Lenins Mumie in der Gemüsetruhe eines Berliner Supermarkts, Jesus erscheint doppelt am Himmel, Performances mit tödlichem Ausgang, ein Penner in der Philharmonie,…