Buchautor

John Rawls

John Rawls, 1921 - 2002, war Professor für Philosophie an der Harvard University. Sein wichtigstes Buch war die "Theorie der Gerechtigkeit".

John Rawls: Über Sünde, Glaube und Religion.

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783518585450, Gebunden, 344 Seiten, 26.80 EUR
Aus dem Amerikanischen von Sebastian Schwark. Mit einem Nachwort von Jürgen Habermas und Kommentaren von Thomas Nagel, Joshua Cohen und Robert M. Adams. John Rawls hat sich in keinem seiner publizierten…

John Rawls: Geschichte der politischen Philosophie

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518585085, Gebunden, 700 Seiten, 38.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von J. Schulte. Seit Mitte der 1960er Jahre bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1995 hat John Rawls an der Harvard University regelmäßig eine Lehrveranstaltung mit dem Titel "Politische…

John Rawls: Gerechtigkeit als Fairness. Ein Neuentwurf

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518583661, Gebunden, 320 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Englischen von Joachim Schulte. 32 Jahre nach der Veröffentlichung seines fulminanten vertragsrechtlichen Gedankenexperiments, "Eine Theorie der Gerechtigkeit", erscheint nun der Neuentwurf, in…

John Rawls: Das Recht der Völker

Cover
Walter de Gruyter Verlag, Berlin - New York 2002
ISBN 9783110169355, Kartoniert, 285 Seiten, 24.95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Wilfried Hinsch. Welche Bedingungen lassen Völker gerecht und friedlich zusammenleben? Unter welchen Umständen sind Kriege gerechtfertigt? Welche Leitlinien müssen gegeben sein…

John Rawls: Geschichte der Moralphilosophie. Hume, Leibnitz, Kant, Hegel

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518583562, Gebunden, 486 Seiten, 39.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Joachim Schulte. Endlich liegt nun das Manuskript, das als Mitschrift unter der Hand zirkulierte und einen fast mythischen Ruf hatte, als Buch vor: John Rawls' Geschichte der…

John Rawls: Eine Theorie der Gerechtigkeit

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518278710, Kartoniert, 674 Seiten, 17.79 EUR
11. Auflage. "Jeder Mensch", schreibt Rawls, "besitzt eine aus der Gerechtigkeit entspringende Unverletzlichkeit, die auch im Namen des Wohls der ganzen Gesellschaft nicht aufgehoben weden kann. Daher…