Joachim Walther

Joachim Walther, geboren 1943 in Chemnitz, hat Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität Berlin studiert. 1968-1983 Lektor und Herausgeber. 1971-1974 Arbeiten für die "Weltbühne". 1976-1978 Redakteur der Literaturzeitschrift "Temperamente", 1978 Entlassung der gesamten Redaktion aus politischen Gründen. Seit 1983 freiberuflicher Schriftsteller. Romane, Erzählungen, Hörspiele und Theaterstücke. Walther lebt seit 1994 in Grünheide bei Berlin.

Joachim Walther: Himmelsbrück. Roman

Cover: Joachim Walther. Himmelsbrück - Roman. Mitteldeutscher Verlag, Halle, 2009.
Mitteldeutscher Verlag, Halle 2009
Mittsommernacht. Ostberlin, Anfang der 80er Jahre, die bleierne Zeit in der DDR. Ein Mann, eine Frau, Matti und Ria. Als sie sich begegnen, ist er Ende dreißig, sie Anfang zwanzig. Er eben getrennt, sie…