Buchautor

Jiri Mahen

Jiří Mahen, 1882 als Antonín Vančura geboren, studierte in Prag Tschechisch und Deutsch, schließt sich Künstler- und Literaturzirkeln an und arbeitet in sozialistischen und anarchistischen Zeitschriften mit. Unter dem Pseudonym Mahen beginnt er Dramen, Gedichte, impressionistische Erzählungen zu publizieren. Nach einigen Jahren als Mittelschullehrer geht er 1910 nach Brünn (Brno), arbeitet dort am Nationaltheater. 1937 wird er Direktor der Bibliothek und zusammen mit seiner Frau Karla eine zentrale Figur des Brünner Kulturlebens. Er leidet zunehmend an Depressionen; unter der bedrückenden Atmosphäre der deutschen Besetzung setzt Jiří Mahen 1939 seinem Leben ein Ende.

Jiri Mahen: Der Mond

Cover
Guggolz Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783945370094, Gebunden, 130 Seiten, 19.00 EUR
Aus dem Tschechischen von Eduard Schreiber. Jiří Mahens Prosaphantasie "Der Mond" besteht aus dreißig kurzen dialogförmigen Texten, die den verschiedenen Mondphasen zugeordnet sind. Von der abnehmenden…