Jeremy Rifkin

Jeremy Rifkin, geboren 1945 in Denver, Colorado, ist Soziologe und Ökonom. Er ist außerdem Gründer und Vorsitzender der "Foundation on Economic Trends" in Washington, unterrichtet an der  Wharton School of Business und ist Berater für die Europäische Union und verschiedene Regierungen weltweit. Rifkin hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter "Der Europäische Traum" (internationaler Buchpreis "Corine"), "Das Ende der Arbeit", "Das Biotechnische Zeitalter" und "Access" (Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch).

Jeremy Rifkin: Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft. Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus

Cover: Jeremy Rifkin. Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft - Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2014.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2014
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Schmid. Der Kapitalismus geht seinem Ende entgegen. Das geschieht nicht von heute auf morgen, aber dennoch unaufhaltsam. Und die Zeichen dafür sind längst unübersehbar:…

Jeremy Rifkin: Die dritte industrielle Revolution. Die Zukunft der Wirtschaft nach dem Atomzeitalter

Cover: Jeremy Rifkin. Die dritte industrielle Revolution - Die Zukunft der Wirtschaft nach dem Atomzeitalter. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2011.
Campus Verlag, Berlin 2011
Nach den Umstürzen in der Arabischen Welt und der Atomkatastrophe von Japan steht fest: Wir brauchen eine Abkehr von fossilen Energien und mit Atomkraft ist die Wende nicht zu machen. Kanzlerin Merkel…

Jeremy Rifkin: Die empathische Zivilisation. Wege zu einem globalen Bewusstsein

Cover: Jeremy Rifkin. Die empathische Zivilisation - Wege zu einem globalen Bewusstsein. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2009.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2009
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Bischoff, Waltraud Götting und Xenia Osthelder. Die Geschichte der Menschheit ist eine Geschichte von Aufstieg und Niedergang. Phasen großer Prosperität wechselten sich…

Jeremy Rifkin: Das biotechnische Zeitalter. Die Geschäfte mit der Gentechnik

Cover: Jeremy Rifkin. Das biotechnische Zeitalter - Die Geschäfte mit der Gentechnik. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2007.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2007
Aus dem Englischen von Susanne Kuhlmann-Krieg. Gen- und Biotechnologie verändern, was wir essen, wie wir arbeiten, wie wir unsere Kinder bekommen und wie wir die Welt um uns herum und uns selbst betrachten.…

Jeremy Rifkin: Der Europäische Traum. Die Vision einer leisen Supermacht

Cover: Jeremy Rifkin. Der Europäische Traum - Die Vision einer leisen Supermacht. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2004.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2004
Aus dem Amerikanischen von Hartmut Schickert. Welches politische System bietet langfristig Frieden, Gerechtigkeit und Humanität? Jeremy Rifkin macht sich auf die Suche nach einer neuen, zukunftsfähigen…

Jeremy Rifkin: Die H2-Revolution. Wenn es kein Öl mehr gibt. Mit neuer Energie für eine gerechte Weltwirtschaft

Cover: Jeremy Rifkin. Die H2-Revolution - Wenn es kein Öl mehr gibt. Mit neuer Energie für eine gerechte Weltwirtschaft. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2002.
Campus Verlag, Frankfurt/ Main 2002
Aus dem Amerikanischen von Brigitte Kleidt. Jeremy Rifkin geht von der These führender Geologen aus, die besagt, dass die Ölreserven schneller schwinden, als bisher angenommen wurde. Er beschreibt die…

Jeremy Rifkin: Das Imperium der Rinder. Der Wahnsinn der Fleischindustrie

Cover: Jeremy Rifkin. Das Imperium der Rinder - Der Wahnsinn der Fleischindustrie. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2001.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2001
Seit alters her ruht die westliche Zivilisation auf den Rücken der Rinder. Sie wurden gemolken, geschlachtet, gehäutet, ins Joch gespannt, und als Gottheiten angebetet. In der modernen Massentierhaltung…

Jeremy Rifkin: Access. Das Verschwinden des Eigentums. Wenn alles im Leben zur bezahlten Ware wird

Cover: Jeremy Rifkin. Access - Das Verschwinden des Eigentums. Wenn alles im Leben zur bezahlten Ware wird. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2000.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2000
Der Internetboom und die rasante Börsenentwicklung lassen keinen Zweifel zu: Das Industriezeitalter ist endgültig vorüber. Der Kapitalismus ändert sich radikal - und mit ihm unser ganzes Leben. Die Formel…