Buchautor

Jana Starek

Jana Starek ist Historikerin und Übersetzerin. Sie arbeitet seit September 2010 für das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI). Sie befasste sich unter anderem mit den österreichisch-tschechischen Beziehungen.

Regina Fritz (Hg.) / Grzegorz Rossolinski-Liebe (Hg.) / Jana Starek (Hg.): Alma mater antisemitica. Akademisches Milieu, Juden und Antisemitismus an den Universitäten Europas zwischen 1918 und 1939

Cover
New Academic Press, Wien 2016
ISBN 9783700319221, Paperback, 300 Seiten, 24.90 EUR
Das universitäre Milieu der Zwischenkriegszeit war in Mitteleuropa durch Antisemitismus und antijüdische Ausschreitungen gekennzeichnet: Obwohl die meisten europäischen Staaten jüdischen Studierenden…