James Franco

James Franco, 1978 im kalifornischen Palo Alto geboren, ist Schauspieler, Regisseur, Filmproduzent, Maler, Performancekünstler und Schriftsteller. International bekannt wurde er als Harry Osborn in "Spider-Man" und als Liebhaber von Sean Penn in Gus van Sants "Milk" (2008). 2011 wurde er für die Rolle des Bergsteigers Aron Raalston in Danny Boyles "127 Hours" für den Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert. Zur selben Zeit gastierte seine viel beachtete Ausstellung "The Dangerous Book for Boys" in Berlin. Neben seinen künstlerischen und filmischen Aktivitäten findet James Franco noch Zeit für ein Doktorandenprogramm an der Universität Yale.

James Franco: Palo Alto. Storys

Cover: James Franco. Palo Alto - Storys. Eichborn Verlag, Köln, 2012.
Eichborn Verlag, Hamburg 2012
Aus dem Englischen von Hannes Meyer. Der Schauspieler, Regisseur und Künstler James Franco debütiert nun auch als Autor: mit Geschichten aus dem Herzen einer verlorenen Generation. "Vor zehn Jahren, in…