Imtraud Morgner

Irmtraud Morgner wurde 1933 in Chemnitz geboren. Nach dem Studium in Leipzig arbeitete sie von 1956 bis 1958 in der Redaktion der "Neuen deutschen Literatur". Danach lebte sie als freie Schriftstellerin in Berlin. Sie veröffentlichte fünf Romane. Irmtraud Morgner starb nach langer Krankheit 1990 in Berlin.

Imtraud Morgner: Die wundersamen Reisen Gustav des Weltfahrers

Cover
Verbrecher Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783935843737, Gebunden, 153 Seiten, 13.00 EUR
Gustav, ein pensionierter Lokomotivführer, erzählt von seinen Fahrten in alle Welt. Er habe, behauptet er, eine Lokomotive gekauft, und mit ihr die Welt und auch das Weltall erforscht. "Das Meer ist die…