Henry M. Taylor

Henry McKean Taylor, geboren 1965, Dr. phil. Studium der Filmwissenschaft, Geschichte und Verlagswissenschaft an den Universitäten von Kent/Canterbury, Stirling (Schottland) und Zürich. Promotion 1995 mit einer Arbeit zum Werk des franko-argentinischen Regisseurs Edgardo Cozarinsky. Derzeit tätig als Kulturredakteur der Neuen Zürcher Zeitung sowie als Drehbuchautor.

Henry M. Taylor: Rolle des Lebens

Cover
Schüren Verlag, Marburg 2002
ISBN 9783894725082, Gebunden, 424 Seiten, 24.80 EUR
Die Filmbiografie ist eines der ältesten und vielschichtigsten Filmgenres überhaupt. Von Abel Gances Napoleon über die US-Biopics der Dreißigerjahre bis zu Oliver Stones umstrittenen Präsidentenfilmen…