Heinz Knobloch

Heinz Knobloch wurde 1926 in Dresden geboren. Nach seiner Desertion als 18-jähriger in Frankreich und mehrjähriger Gefangenschaft in den USA und Schottland kehrte er 1948 nach Berlin zurück. Danach lebte er in Ost-Berlin, wo er zunächst in einer Bildagentur, dann bei einer Tageszeitung und ab ihrer Gründung 1953 bis 1991 bei der "Wochenpost" arbeitete. Zahlreiche Veröffentlichung, u.a. "Herr Moses in Berlin", Liebste Mathilde", " Der beherzte Reviervorsteher". Heinz Knobloch starb 2003 in Berlin.