Harald Stoffers

Harald Stoffers wird 1961 in Hamburg geboren. Seit dem Beginn seiner Arbeit 1983 bei der Elbe-Werkstätten GmbH schreibt Harald Stoffers einzelne oder wenige Wörter aus dem Arbeitsbereich, zum Beispiel "Schellen" oder "Klebepistole", auf kleine Zettel und reicht diese an Arbeitskollegen weiter. Im Laufe seiner Tätigkeiten entwickeln sich diese notizartigen Mitteilungen zu Briefen, die er selbst liniert. 1999 schreibt Harald Stoffers erstmals linierte Briefe an seine Mutter. Seit Mai 2001 besucht Harald Stoffers das Atelier der Villa, die Kunstwerkstatt der Elbe-Werkstätten GmbH Betrieb Altona. Im Jahr 2005 Teilnahme an Gruppenausstellungen in der Cavin-Morris Gallery, New York, und der Luise Ross Gallery, New York.

Harald Stoffers: Harald Stoffers - Briefe/Letters.

Cover: Harald Stoffers. Harald Stoffers - Briefe/Letters. Revolver Verlag, Frankfurt am Main, 2005.
Revolver Verlag, Frankfurt am Main 2005
Herausgegeben von Peter Heidenwag; mit Textbeiträgen von Peter Heidenwag, Jan Verwoert und Johann Feilacher (deutsch/englisch). Die Briefe von Harald Stoffers können unter verschiedenen Gesichtspunkten…