Guy Stroumsa

Guy G. Stroumsa, geboren 1948, seit 1991 Martin-Buber-Professor für Vergleichende Religionswissenschaft an der Hebräischen Universität in Jerusalem, seit 2009 Professor für monotheistische Religionen an der Universität Oxford. Er ist Mitglied der israelischen Akademie der Wissenschaften.

Guy Stroumsa: Das Ende des Opferkults. Die religiösen Mutationen der Spätantike

Cover: Guy Stroumsa. Das Ende des Opferkults - Die religiösen Mutationen der Spätantike. Verlag der Weltreligionen, Berlin, 2011.
Verlag der Weltreligionen, Berlin 2011
Die religiösen und gesellschaftlichen Veränderungen, die sich vom römischen Kaiserreich der Zeitenwende bis zum christlichen Imperium der ausgehenden Spätantike vollzogen, haben die Geschichte Europas…