Grigori Kanowitsch

Grigori Kanowitsch (Grigorijus Kanovicius) wurde 1929 als Sohn eines jüdischen Schneiders unweit der litauischen Stadt Kaunas geboren. In seinem literarischen Werk, übersetzt in zwölf Sprachen, vergegenwärtigt er immer wieder das litauische jüdische Leben. Seit 1993 lebt er gemeinsam mit seiner Frau Olga in Israel.

Grigori Kanowitsch: Ewiger Sabbat. Roman

Cover: Grigori Kanowitsch. Ewiger Sabbat - Roman. Die Andere Bibliothek, Berlin, 2014.
Die Andere Bibliothek, Berlin 2014
Aus dem Russischen von Waltraud Ahrndt. "Swetschi na wetru"/"Kerzen im Wind" (1979) hieß Grigori Kanowitschs erster Roman, der nun unter dem Titel "Ewiger Sabbat" wiederzuentdecken ist. Anfang der Dreißigerjahre…