Buchautor

Gerhard Schröder

Gerhard Schröder, geboren 1944 in Mossenberg im Kreis Lippe, war nach seinem Jurastudium in Göttingen als selbstständiger Rechtsanwalt in Hannover tätig. Seit 1963 Mitglied in der SPD. Zu seinen politischen Stationen zählen unter anderem die Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag (1980-1986), die Ministerpräsidentschaft von Niedersachsen (1990-1998), der Parteivorsitz der SPD (1999-2004) sowie das Amt des Bundeskanzlers von 1998-2005. Nach seiner politischen Karriere ist Schröder wieder als Rechtsanwalt und als freiberuflicher Berater in eigener Kanzlei in Berlin tätig. Ebenso bekleidet er verschiedene Positionen in der Wirtschaft.
3 Bücher

Gregor Schöllgen / Gerhard Schröder: Letzte Chance. Warum wir jetzt eine neue Weltordnung brauchen

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2021
ISBN 9783421048769, Gebunden, 256 Seiten, 22.00 EUR
Der Westen liegt im Koma. Paralysiert und apathisch verfolgen Europäer und Amerikaner die weltweite epidemische Zunahme von Krisen, Kriegen und Konflikten aller Art. Das hat seinen Grund: Die Staaten…

Gerhard Schröder: Entscheidungen. Mein Leben in der Politik

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2006
ISBN 9783455500141, Gebunden, 544 Seiten, 25.00 EUR
"Ich habe alles selber gemacht, mir hat keiner was geschenkt", sagt Gerhard Schröder. Er hat seine Chancen genutzt: Aus bescheidenen Verhältnissen arbeitete er sich über Lehre und zweiten Bildungsweg…

Gerhard Schröder: Gerhard Schröder - Was kommt. Was bleibt.. Ein Porträt in Gedanken und Zitaten. Mit nachträglichen Gedanken von...

Cover
Lardon Media Verlag, Hamburg 2002
ISBN 9783897690356, Gebunden, 192 Seiten, 12.00 EUR
Mit Illustrationen von Martina Wember. Von seinen Anfängen bei den Jusos bis heute hat Herausgeber Detlef Gürtler die interessantesten Äußerungen Gerhard Schröders zusammengestellt. So ergibt sich ein…