Georges Bataille

Georges Bataille, geboren 1897, gilt als einer der wichtigsten französischen Schriftsteller seines Jahrhunderts. Von 1922 bis 1942 als Bibliothekar an der Bibliotheque Nationale tätig, war er es, der Walter Benjamins Manuskripte rettete, indem er ihm half, sie in der Bibliothek zu verstecken. Von den Surrealisten, deren Axiome ihm zu eng erschienen, aber auch von Kojeve beeinflusst, verfasste er ein in seiner Bandbreite einmaliges Werk, das erst spät in seiner Bedeutung erkannt wurde. Er starb 1962 in Paris.

Georges Bataille: Sade und die Moral.

Cover: Georges Bataille. Sade und die Moral. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2015.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2015
Aus dem Französischen von Rita Bischof. D.A.F. de Sade war für Georges Bataille, den Denker der Entgrenzung, ein entscheidender Autor. Das Ergebnis seiner lebenslangen Auseinandersetzung mit dem philosophischsten…

Georges Bataille: Der große Zeh.

Cover: Georges Bataille. Der große Zeh. blauwerke, Berlin, 2015.
blauwerke, Berlin 2015
Zweisprachige Ausgabe Deutsch-Französisch. Aus dem Französischen übersetzt und mit einem Kommentar und Nachwort versehen von Valeska Bertoncini. Paris 1929, eine Zeitschrift: Drei Zehen, groß wie Gesichter.…

Georges Bataille: Die Aufgaben des Geistes. Gespräche und Interviews 1948 - 1961

Cover: Georges Bataille. Die Aufgaben des Geistes - Gespräche und Interviews 1948 - 1961. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2012.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2012
Herausgegeben, aus dem Französischen übersetzt und mit einem Nachwort von Rita Bischof. Dieser Band versammelt alle Gespräche und Interviews mit Georges Bataille, die nun erstmals auf Deutsch zu lesen…

Georges Bataille: Henker und Opfer.

Cover: Georges Bataille. Henker und Opfer. Matthes und Seitz, Berlin, 2008.
Matthes und Seitz, Berlin 2008
Mit einem Vorwort von Andre Mason. Die hier versammelten Essays kreisen u.a. um die Frage nach der Möglichkeit von Literatur über den Holocaust und um die Nützlichkeit von Literatur überhaupt. "Wir können…

Georges Bataille: Nietzsche und der Wille zur Chance. Atheologische Summe III

Matthes und Seitz, Berlin 2006
Aus dem Französischen übersetzt und mit einem Nachwort von Gerd Bergfleth. Nach dem 1. Band, "Die innere Erfahrung", und dem 2. Band, "Die Freundschaft" setzt sich Georges Bataille in "Nietzsche und…

Georges Bataille: Das Blau des Himmels. Roman

Cover: Georges Bataille. Das Blau des Himmels - Roman. Matthes und Seitz, Berlin, 2006.
Matthes und Seitz, Berlin 2006
Mit einem Vorwort von Marguerite Duras. Aus dem Französischen von Sigrid von Massenbach und Hans Naumann. Im Mittelpunkt dieses neu zu entdeckenden Texts steht eine Liebe auf dem schmalen Grat von Erotik…

Georges Bataille: Die Freundschaft. Das Halleluja (Die atheologische Summe II)

Cover: Georges Bataille. Die Freundschaft - Das Halleluja (Die atheologische Summe II). Matthes und Seitz, Berlin, 2002.
Matthes und Seitz, München 2002
Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Gerd Bergfleth.

Georges Bataille: Wiedergutmachung an Nietzsche. Das Nietzsche-Memorandum und andere Texte

Cover: Georges Bataille. Wiedergutmachung an Nietzsche - Das Nietzsche-Memorandum und andere Texte. Matthes und Seitz, Berlin, 1999.
Matthes und Seitz, München 1999
Zum 100. Geburtstag Nietzsches publizierte Bataille 1944/45 in Paris ein Memorandum: es besteht aus Nietzschefragmenten, die er selber ausgewählt hat, zugleich begründet Bataille seine Auswahl. Er schreibt…

Georges Bataille: Die innere Erfahrung.

Matthes und Seitz, München 1999
"Die innere Erfahrung", die hier zum ersten Mal auf deutsch erscheint, ist Batailles Hauptwerk. Der französische Schriftsteller und "Antiphilosoph" beschreibt die Zustände seines Außersichseins. Es handelt…