Ernst Piper

Ernst Piper, geboren 1952 in München, hat Geschichte, Philosophie und Germanistik studiert. Er war viele Jahre als Verleger tätig und lebt heute mit seiner Familie in Berlin. Piper ist promovierter Historiker und Privatdozent an der Universität Potsdam. Er hat zahlreiche Aufsätze und Bücher veröffentlicht, darunter als Habilitation die Biografie "Alfred Rosenberg. Hitlers Chefideologe" und die "Kurze Geschichte des Nationalsozialismus".

Ernst Piper: Nacht über Europa. Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs

Cover: Ernst Piper. Nacht über Europa - Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs. Propyläen Verlag, Berlin, 2013.
Propyläen Verlag, Berlin 2013
Am 1. August 1914 begann ein Krieg, der nicht nur das Antlitz Europas, sondern der Welt veränderte. Das Zeitalter der Extreme, des Gemetzels brach an. Der europäische Kosmopolitismus starb auf den Schlachtfeldern.…

Ernst Piper: Kurze Geschichte des Nationalsozialismus. Von 1919 bis heute

Cover: Ernst Piper. Kurze Geschichte des Nationalsozialismus - Von 1919 bis heute. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2007.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2007
17,4 Millionen Deutsche gaben 1933 der Partei Hitlers ihre Stimme, obwohl es schon damals an Warnungen nicht fehlte: "Wer Hitler wählt, wählt den Krieg." Und auf diesen Krieg arbeitete der Diktator vom…

Ernst Piper: Alfred Rosenberg. Hitlers Chefideologe

Cover: Ernst Piper. Alfred Rosenberg - Hitlers Chefideologe. Karl Blessing Verlag, München, 2005.
Karl Blessing Verlag, München 2005
Die Macht im Staat zu erringen, war Alfred Rosenberg nicht genug. Sein eigentlicher Kampf begann erst nach der "Machtergreifung", der Kampf um die Seelen der Menschen. Wer die ideologische Formierung…