Erik Durschmied

Erik Durschmied wurde 1930 in Wien geboren. Nach Kriegsende ging er nach Kanada, wo seine Fernsehkarriere als Kriegsberichterstatter mit einer Sensation begann: dem ersten Film über den Rebellen Fidel Castro in den Bergen der Sierra Maestre; als Spezialkorrespondent der BBC hatte er u.a. Kontakte mit Chruschtschow, Kennedy, Chiang-Kai-Chek, Nasser; Arafat, König Hussein, Bruno Kreisky. Er erhielt einen Oscar für seine Filme "Seven Hundred Millions" (China) und "Hill 943" (Vietnam - dort verbrachte er fast 10 Jahre; verließ das Land im Rang eines Oberst kurz vor dessen Fall). Weitere Stationen der Karriere: Mittlerer Osten, Afghanistan, Golfregion (CBS); 1986 Übersiedlung nach Hollywood (Produktion einiger Fernsehserien). Seit April 1999 ist Erik Durschmied wieder österreichischer Staatsbürger.

Erik Durschmied: Der Untergang großer Dynastien. Bourbonen, Romanows, Tennos, Habsburger, Pahlewis, Hohenzollern

Cover: Erik Durschmied. Der Untergang großer Dynastien - Bourbonen, Romanows, Tennos, Habsburger, Pahlewis, Hohenzollern. Böhlau Verlag, Wien, 2000.
Böhlau Verlag, Wien 2000
Aus dem Englischen von Helga Polletin. Woran scheiterten die großen Dynastien? Trieben politisches oder menschliches Unvermögen sie unweigerlich in den Abgrund? Ihre Vertreter waren Visionäre, Philosophen,…