Emmanuel Todd

Emmanuel Todd, geboren 1951, absolvierte das Institut d'Etudes Politiques de Paris und promovierte in Cambridge in Geschichte. Von 1977 bis 1984 war er Literaturkritiker für "Le Monde", seitdem arbeitet er am Institut National d'Etudes Demographiques. Bereits 1976 beschwor er in seinem Buch "La Chute Finale" den Zusammenbruch der Sowjetunion.

Emmanuel Todd: Frei. Der arabische Frühling und was er für die Welt bedeutet

Cover: Emmanuel Todd. Frei - Der arabische Frühling und was er für die Welt bedeutet. Piper Verlag, München, 2011.
Piper Verlag, München 2011
Aus dem Französischen von Enrico Heinemann. Emmanuel Todd hat es vorausgesagt: Der Islamismus ist am Ende. Die Revolutionen von Tunesien über Ägypten bis Libyen haben gezeigt, dass die arabische Welt…

Youssef Courbage/Emmanuel Todd: Die unaufhaltsame Revolution. Wie die Werte der Moderne die islamische Welt verändern

Cover: Youssef Courbage / Emmanuel Todd. Die unaufhaltsame Revolution - Wie die Werte der Moderne die islamische Welt verändern. Piper Verlag, München, 2008.
Piper Verlag, München 2008
Aus dem Französischen von Enrico Heinemann. Mit 8 Grafiken und 9 Tafeln sowie einer Karte. Der islamistische Terror, den wir erleben, stellt die letzten Zuckungen einer sterbenden Ideologie dar. Denn,…

Emmanuel Todd: Weltmacht USA. Ein Nachruf

Cover: Emmanuel Todd. Weltmacht USA - Ein Nachruf. Piper Verlag, München, 2003.
Piper Verlag, München 2003
Die Zeit der imperialen Herrschaft Amerikas ist vorbei. Die Welt ist zu groß, zu vielgestaltig, zu dynamisch, sie nimmt die Vorherrschaft einer einzigen Macht nicht mehr hin. Und die USA haben nicht mehr…